Was bringt mir Mensa?

In erster Linie macht es einfach Spass, bei Mensa dabei zu sein

Ein Mensaner hat es mal auf den Punkt gebracht: "Gehe zu einem Mensa-Treffen und du findest, was du suchst. Wenn du Diskussionen suchst, findest du sie. Wenn du Spiele suchst, findest du sie. Wenn du interessante und provozierende Vorträge suchst, findest du sie. Wenn du gute Unterhaltung suchst, findest du sie. Wenn du dich selbst suchst - wer weiss, was du findest?"
Mensa "bringt" also nichts - Mensa ist ein Netzwerk, in dem man sich unendlich viel holen kann: Begegnungen mit interessanten Menschen, fröhliche Unterhaltung, ernsthafte Gespräche, Erfahrungsaustausch, Frotzeleien, Flirts, Freizeit- und berufliche Kontakte.

 

Mensa: 120'000 Mitglieder weltweit

Mensa hat 60'000 Mitglieder in Europa, 50'000 in Nordamerika und 10'000 Mitglieder auf allen anderen Kontinenten, sogar in einer Forschungsstation in der Antarktis. Mensa ist politisch und weltanschaulich neutral. Gerade deshalb sind hier so viele verschiedene Meinungen, Sicht- und Lebensweisen vertreten, wie in kaum einer anderen Organisation. Das gemeinsame Interesse ist der freie Gedankenaustausch zwischen intelligenten Menschen aller Länder, Ethnien und Kulturen.

Kontakte, Interessengruppen, Diskussionsforen

Freude an der Kommunikation, voneinander lernen, diskutieren, sich inspirieren lassen, gemeinsam Spass haben: Bei Mensa treffen sich Gleich- (und anders-) Gesinnte zum anregenden Austausch.
Zum Beispiel beim gemeinsamen Essen am lokalen Stammtisch. An Veranstaltungen oder Parties in grösseren Schweizer Städten oder weltweit. In den Special Interest Groups, von denen es hier ein paar und weltweit über 300 gibt - von der Artificial Intelligence SIG über EnterpriSIG, HexSIG, Human Rights SIG, SIG Mund Freud (Essen und Trinken) bis zu InquiSIG (peinliche Fragen) oder SkiSIG. Auf nationalen und internationalen Mensa-Internetforen, Länder- Europa- und Welt-Treffen.

Reisen

SIGHT, der Service of International Guidance and Hospitality to Travellers koordiniert den Kontakt zwischen Mensanern, die gerne auf Achse sind und solchen, die ihnen eine Unterkunft bei sich zu Hause anbieten wollen.

Business-Netzwerk

Etwa 20% unserer Mitglieder sind Freiberufler und Unternehmer. Für diese bietet sich in Mensa die Gelegenheit, sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Neugründer können von bereits erfolgreichen Gründern lernen. Für Selbständige, die in häufig wechselnden Projekten tätig sind, kann Mensa als Kollegennetzwerk dienen, das über die Jahre konstant bleibt.  

Mensa Inside

Alle zwei Monate hält Mensa Schweiz ihre Mitglieder mit der Zeitschift "Mensa Inside" über Aktivitäten und Interessantes auf dem Laufenden.